Dienstag, 18. Dezember 2012

Battlefield 3: Aftermath DLC (Überblick & Erfahrungen)

BF3
Ab heute ist das BF3 DLC Aftermath auch für Nicht-Premium-Spieler auf dem PC und der XBox360 erhältlich. Für PS3 Spieler war das DLC schon eine Woche früher und für Premium Spieler nochmal zwei Wochen früher erhältlich.
Im Anschluss verschaffen wir uns nun einen kleinen Überblick:


Schauplatz
Aftermath schickt uns in von Erdbeben zerstörte Städte. Das DLC bringt vier Maps mit sich:
  • Azadi Palace
  • Epicenter
  • Markaz Monolith
  • Talah Market
Die Maps sind alle vier von der Katastrophe gezeichnet und sehr hübsch gestaltet. Sie sind teils sehr verwinkelt und bieten gute Versteckmöglichkeiten. Meiner Meinung nach sind es die interessantesten Maps die es bisher in Battlefield 3 gibt.

Die Soldaten Skins wurden etwas überarbeitet um den Look an die Umgebung anzupassen. Die Kleidung ist teils zerstört und die Soldaten wirken angeschlagen. 

Waffen
Bezüglich der Waffen gibt es lediglich eine einzige Neuerung. Eine Armbrust. In einem modernen Shooter mag das zwar komisch klingen, aber es ist wahr. Das Teil ist aus einem ehemaligen Sturmgewehr und etwas Metall zusammengebastelt. Zu Auswahl (bzw. Freischaltung) stehen vier verschiedene Pfeile. Der Standard Pfeil, welcher auf kurze Distanz (20m) tödlich ist. Er macht einen One-Shot-Kill, egal ob Kopf oder Körper. Danach verliert er rasch schaden. Zudem ist er sehr langsam (100m/s) und verliert schnell an höhe, was einen Treffer bereits auf mittlere Distanzen sehr schwer macht. Dann gibt es den ausbalancierten Pfeil. Er macht auf kurze Distanzen nicht gleich einen One-Shot-Kill (Ausnahme Headshot), verliert dafür auf grössere Distanzen nicht so viel Durchschlagskraft und fliegt ein wenig schneller (150m/s). Diese beiden Pfeile gehen zudem durch mehrere Gegner hinduch !
Dann gibt es einen Explosiv-Pfeil, mit welchem man auch Fahrzeuge unter Beschuss nehmen kann. Führ Jeeps und Quads funktioniert dies recht gut, aber bei Panzern ist der Schaden einfach zu gering, als dass sich ein 1vs1 Kampf dagegen lohnt. 
Als letztes wäre da noch der Aufklärungspfeil. Dieser markiert bei Einschlag für kurze Zeit die Gegner im nahen Umfeld, was gerade beim stürmen eines Gebäudes ganz hilfreich sein kann. 

BF3 Crossbow
Battlefield 3 Aftermath: Crossbow


Fahrzeuge
Wirklich neue Fahrzeuge gibt es in dem Sinne nicht. Die beiden Transporter aus dem Basisspiel gibt es hier in einer "Post-Erdbeben" Version. Also ein bisschen zusammengebastelt. Die russische und die amerikanische Version sind nicht identisch. Eine bietet zwei Geschütze (MG und Granatwerfer) und die andere nur ein MG, welches der Fahrer dafür selber steuern kann. Ansonsten gibt es Panzer und auf einer Karte ist de Little Bird bzw. der ZW11 Aufklärungshelikopter vorhanden. Generell sind die Wege aber eher unwegsam, was ein manövrieren schon zu einer ziemlichen Herausforderung machen kann. 

Spielmodi
Auf Aftermath sind die Spielmodi aus dem Basisspiel spielbar. Zudem kommt als neuer Modus Scavenger (Plünderer) hinzu. Hierbei startet man nur mit einer Pistole (nach Wahl), dem Messer und einer Handgranate. Die Waffen liegen dann, mit unterschiedlichem Equipment, auf der Map verteilt rum. Meistens aber nur mit wenigen Magazinen, sodass lange Stellungskriege sowieso nicht möglich sind. Ansonsten spielt es sich wie Conquest. Man muss also Flaggen einnehmen. Allerdings kann man an diesen nicht spawnen. Die Waffen und deren Upgrades sind wirklich ziemlich sinnvoll gewählt und der Spielmodus ist eine nette Abwechslung zwischendurch und eine interessante Herausforderung, da man nicht immer nur mit seiner Lieblingswaffe herumlaufen kann. 

Weitere Anmerkungen
Meiner Meinung nach ist Aftermath das bisher beste DLC in Battlefield 3. Die Maps sind super und bieten viele tolle strategische Möglichkeiten. Durch die ganzen Gebäudeteile etc. die auf der Karte so herumliegen, bleibt man jedoch oft irgendwo hängen. Das kann schon mal zum ein oder anderen frustreichen Tod führen und stört den Spielfluss. 

Es gab bisher 3 weitere DLC's für Battlefield 3:
  • Back to Karkand: Dieses DLC bring einige altbekannte Maps auf BF2 zurück. Zudem gibt es einige neue Waffen und Aufträge sowie den Spielmodus "Conques Assault".
  • Closed Quarters: Dieses DLC legt den Fokus auf enge, schnelle Infanteriegefechte. Das Szenario bilden Hotels und Villen. Auch hier gibt es einige neue Waffen und Aufträge sowie die Spielmodi "Conquest Domination" und "Gunmaster".
  • Armored Kill: Dieses DLC kehrt zurück zum Kern von Battlefield, womit es berühmt wurde: Gigantische Fahrzeugschlachten auf riesigen Maps (u.a. die grösste Battlefield Map aller Zeiten). Mit diesem DLC kamen eine Reihe neuer Fahrzeuge und Waffen. Zudem kommt der Spielmodus "Tank Supriority" hinzu. 
Ein weiteres DLC ist noch angekündigt. "Endgame" wird es heissen und es erscheint im März 2013. Viel mehr ist noch nicht bekannt. 

BF3 Aftermath
Battlefield 3 Aftermath


Kommentare:

  1. dei blog zu lesen sticht bisl meine augen aus alter.. voll anstrengend, mach mal harmonischere (grössere) Schriftart und Kontraste... am besten mehr horizontal space mit meehreren columns

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag eigentlich den dunklen Stil. Ist am morgen, wenn man frisch aus dem Bett hüpft nicht ganz so krass wie die ganzen hellen Seiten.
      Bezüglich der Schriftart schau ich mal, was sich machen lässt.
      Danke jedenfalls für dein Feedback

      Löschen
    2. Dunkel chillig, aber der hochweiss auf deepschwarz style brennt sich in meine augen, irgendwie ist der Kontrast zu heftig denk ich. und im Hintergrund diese dünnen streifen haben auch so einen unangenehmen visuellen effekt.. textgrösse isch besser jez (auch wenn mehr-spaltiger text bzw breitere Artikel cooler sind.)

      Löschen
    3. Du meinst das Weiss nicht ganz so weiss machen ? Also damits etwas weniger Kontrast gibt oder ?
      Ich werde mal schauen, wenn ich zu hause bin

      Löschen
    4. liegt auch vorallem an meinem Bildschirm und den winkel von dem ich schau.. xP trotzdem, vielleicht liegts auch an der Schriftart... versuch mal iwie "segoe ui" 16px oder so.. whatever

      Löschen
    5. oder halt Helvetica

      Löschen